textilphenidat
TEXTILPHENIDAT
11/2010


Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (AHDS) bei Kindern ist als Erkrankung anerkannt und wird gerne medikamentös behandelt. Umstritten dabei ist, ob die Medikamente oft nur als Ersatz für die mangelnde Auseinandersetzung der Eltern und anderer Bezugspersonen mit den Kindern dienen. »Textilphenidat« findet Anwendung bei der Behandlung von

  • unaufgeklärten Menschen, die sich mit dem Thema »Medikamentenmissbrauch bei Kindern« auseinandersetzen möchten
  • Wutanfällen bei aufgeklärten Menschen, die das Thema in der/die Öffentlichkeit tragen wollen.
Wirkstoff: Baumwolle/Sarkasmus